© travelpeter - Fotolia.com

Titisee-Neustadt – Kurort und Wintersportzentrum

Heilklimatischer Kurort, Wintersportzentrum und eine moderne Stadt im Südwesten Baden-Württembergs ist Titisee-Neustadt. Im Regierungsbezirk Freiburg gelegen und im Herzen des Hochschwarzwaldes ist sie jährlich für viele Touristen ein Anziehungspunkt. Am Nordufer des gleichnamigen Sees gelegen wurde der Name schon im Jahre 1050 urkundlich erwähnt. Der See mit seinen 1,3 qkm Größe und 20 Metern Tiefe ist besonders im Sommer ein Ausflugsziel für viele Urlauber und Touristen. Am See sind Bootsfahrten und die gastronomischen Betriebe der Anziehungspunkt. Zu Zeiten des Fasching ist die Region für ihre Narrenumzüge beliebt und wird selbst in dieser winterlichen Zeit sehr gerne besucht. Die Region rund um den Titisee ist auch für seine Wintersportmöglichkeiten bekannt.

Die Skischanze in Hinterzarten ist nicht weit entfernt, der Feldberg ist in Kürze erreichbar. Was liegt da näher, als auch die Stadt Titisee-Neustadt zu besuchen? Die Region Schwarzwald und Hochschwarzwald hat viele Anziehungspunkte für Urlauber. Die tiefgründigen Wälder locken Wanderer, Freiburg und die anderen schönen Orte sorgen für den kulturellen Ausgleich. Hier zu wohnen ist dank der ansässigen großen Unternehmen gut möglich, vielfach wird der Lohn natürlich im Tourismus verdient. Campingplätze und Jugendherbergen, Hotels und Ferienwohnungen bieten den Urlaubern genügend Unterkünfte. Die Gaststätten bieten den Touristen auf der Durchreise einen schönen Rastplatz mit bodenständigen kulinarischen Highlights.

Schreibe einen Kommentar