© ArTo - Fotolia.com

Oranienburg – sehenswerte Stadt in Brandenburg

In früheren Zeiten waren die Einwohner von Oranienburg stolz auf ihre Privilegien, die ihrer Stadt eingeräumt wurden und sie symbolisierten ihren Stolz im Stadtwappen, das einen Fisch und eine Eiche zeigt. Heute ist Oranienburg eine beschauliche, aber sehr reizvolle Kreisstadt im Landkreis Oberhavel und liegt nur 35 km von der der nördlichen Stadtgrenze der Millionenstadt Berlin entfernt. Auch heute sind die ca. 43.000 Einwohner von Oranienburg noch immer sehr stolz auf ihrer Stadt, in der man sowohl die Schätze der reichen Vergangenheit, als auch ein junges, lebendiges Stadtbild erleben kann.

Ein kleiner Spaziergang durch Oranienburg könnte am Schloss starten. Man geht über den Schlossplatz zum Schlosspark und dann vielleicht entlang der Breiten Straße, zum Blumenthalschen Haus und zum Amtshauptmannshaus. Von dort aus ist es nicht weit bis zur wunderschönen Orangerie. Das nächste Ziel könnte dann die alt-ehrwürdige St. Nicolai-Kirche sein und von dort aus geht man weiter bis zum Waisenhaus. Von der Berliner Straße kommt man direkt in die Fußgängerzone und kann dort prima Einkaufen. Nur wenige Minuten von dort entfernt sind die geschichtsträchtige Bernauer Straße, das Kaiserliches Postamt und auch das Kaiserliches Forsthaus. Auf diesem Rundgang hat man all das gesehen, was Oranienburg so schön macht. Einige der Baudenkmäler sollte man sich aber etwas genauer ansehen.

Mitten im schönen Schlosspark des Oranienburger Schlosses, steht die in den Jahren 1754 – 57 erbaute Orangerie. Zwischen 2000 und 2003 aufwändig restauriert, ist sie heute das kulturelle Zentrum der Stadt. Hier werden Theaterstücke und Konzerte aufgeführt und es finden regelmäßig interessante Ausstellungen statt. Beliebt ist die Orangerie im Schlosspark aber besonders bei Brautpaaren, denn in den wunderschön gestalteten Räumen kann man sich das Ja-Wort geben. Und wer sich in Oranienburg erholen will, der kann das zum Beispiel am Grabowsee machen, der sehr idyllisch in einem Wald liegt und zu langen Spaziergängen oder schönen Fahrradtouren einlädt.



Schreibe einen Kommentar