© travelpeter - Fotolia.com

Zell an der Mosel – Urlaubsort mit langer Geschichte

Familien und aktive Urlauber können in Zell an der Mosel was erleben. Der Ort wird schon seit dem Jahr 5000 v. Chr. erwähnt und hat sich bis heute zu einem modernen Ort mit historischem Kern entwickelt. Zusammen mit den Stadtteilen zählt Zell an der Mosel etwas über 4.400 Einwohner. Diese wissen etwas aus ihrer Kulturstadt zu machen. Die Angebote der Weinstadt können sich sehenlassen, hier ist man auf besonderes Ansehen bedacht. Vereine und Gruppen sorgen für ein reges kulturelles Leben, das natürlich auch den Urlaubern und Touristen dargeboten wird.

Viele Veranstaltungen sind in Zell an der Mosel weithin bekannt. Urlauber, die gerne wandern, können sich hier auf viele schöne Wege und atemberaubende Ausblicke, zum Beispiel auf die Moselschleife, freuen. Das Schloss Zell ist nicht nur interessant, sondern kulturell ein Kleinod. Neben den historischen Weinkellern, Museen und anderen alten Gebäuden ist die herrliche Naturlandschaft rund um Zell ein besonderer Anziehungspunkt für die Urlauber. Verwinkelte Gassen, ein malerischer Stadtkern und beeindruckende Bauwerke sorgen für einen kurzweiligen Aufenthalt. Durch ihre Lage ist die Stadt auch aus den größeren Städten der Region einfach erreichbar. Nicht zu vergessen sind die Weinberge, die natürlich hier das Landschaftsbild prägen. Zell an der Mosel ist ebenso ein Winzerort, wie ein moderner und kulturell geprägter Ort mit Geschichte.

 



Schreibe einen Kommentar