© auergraphics - Fotolia.com

Urlaubsregion Chiemgau – Urlaub wo Bayern am schönsten ist

Der Chiemgau erstreckt sich über ein Gebiet von rund 784 Quadratkilometern und liegt im Südosten Bayerns. Die Region verfügt über diverse Ferienorte und gilt als echtes Paradies für Wassersportler, Wanderer, Radfahrer und Familien. Besonders populär ist sicherlich der bekannte Chiemsee.

Wintersportler werden die zahlreichen Loipen und Pisten lieben. Mit Ruhpolding besitzt der Chiemgau auch ein echtes Wintersportzentrum. In der kalten Jahreszeit finden dort diverse Biathlonwettbewerbe statt. Der Ort war sogar schon Austragungsort für Biathlonweltmeisterschaften. Zu den beliebtesten Ausflugszielen gehören die Wasserburg am Inn, Kloster Seeon und Schloss Hohenaschau. Der Chiemgau ist übrigens nur Katzensprung von München entfernt und daher ein idealer Ausgangspunkt für einen Tagesausflug in die bayrische Landeshauptstadt.

Den Chiemgau zu Fuß oder per Rad erkunden

Die Rad- und Wanderwege im Chiemgau sind sehr gut ausgebaut und laden zu ausgiebigen Touren ein. Zu den bekanntesten Radwegen gehören der Mozart Radweg und der Bendiktweg. Eine andere Strecke führt rund um den Chiemsee. Die Wanderwege verfügen über unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, so dass sowohl Wanderprofis, als auch Familien mit Kindern voll auf ihre Kosten kommen. Ein besonderes Highlight sind sicherlich die sogenannten Almwanderungen. Die Hütten locken mit selbstgemachtem Brot und anderen kulinarischen Leckereien. Wer nur eine Teilstrecke wandern oder bergab laufen möchte, kann auch eine der sechs Bergbahnen nutzen. Es gibt auch geführte Touren, die vor allem für Anfänger sehr gut geeignet sind.

Das Wasserparadies Chiemsee

Der Chiemsee gehört sicherlich zu den Hauptattraktionen im Chiemgau. Aufgrund seiner Größe wird er auch liebevoll als „Bayrisches Meer“ bezeichnet. Rund um den See gibt es zahlreiche Bademöglichkeiten. Wassersport wird am Chiemsee groß geschrieben. So kann man dort Segeln, Rudern und sogar Surfen. Diverse Windsurfschulen bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Im See liegen mit Herrenchiemsee, Frauenchiemsee und Krautinsel drei kleine Eilande, die jede Menge zu bieten haben. Herrenchiemsee kann sogar mit einem großen Schloss aufwarten, welches von Ludwig II. erbaut wurde. Auf der Frauenchiemsee befindet sich das älteste Nonnenkloster Deutschlands, welches immer noch bewohnt ist. Im Klosterladen wird unter anderem ein Klosterlikör angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.