Bild: KoelnDeluxe / Pixabay.com - CC0 Public Domain

Köln vs Düsseldorf

Nur 40 km trennen Köln und Düsseldorf – doch die Vorlieben könnten, gemessen an der regionalen Nähe, kaum unterschiedlicher sein. Schon in der Vergangenheit gab es immer wieder Rivalitäten dieser beiden Städte, welche teilweise bis ins Mittelalter zurückreichen. Die Stadtkerne liegen an entgegengesetzten Ufern des Rheins – Düsseldorf am östlichen und Köln am westlichen Ufer.

Auch in der Gegenwart werden beide Städte oft in verschiedenen Bereichen verglichen, auch wenn die Rivalität mit einem Schmunzeln betrachtet werden sollte. Schon im Karneval haben sich sehr unterschiedliche Kulturen ausgebildet. Während der typische Schlachtruf in Köln „Alaaf“ ist, ruft man in Düsseldorf stets „Helau“ von einem der etwa 180 Wagen, die jährlich den Düsseldorfer Karneval besuchen. Mit etwa 5000 Teilnehmern ist dieser Umzug schon groß, erreicht aber dennoch nur die Hälfte der Teilnehmer des Kölner Umzugs – welcher auch ca. 80 Wagen mehr auf die Strecke schickt. Einen der Umzüge mitzuerleben lohnt sich in jedem Falle. Die Trinkgewohnheiten unterscheiden sich ebenso, wobei „Kölsch“ in der Region einen größeren Marktanteil hat, als das Düsseldorfer „Altbier“.

Nach wirtschaftlichen Aspekten betrachtet ist Düsseldorf den Kölnern voraus. Die Arbeitslosenquote ist niedriger und das Wirtschaftswachstum höher. Daher ist Düsseldorf nach Dresden die zweite Stadt in Deutschland, welche komplett Schuldenfrei ist. Ob Messen, Tagungen und Kongresse – auch hier sind beide Städte sehr gut aufgestellt, wobei Düsseldorf als Messestadt bekannter sein dürfte.

Für Touristen sind beide Städte eine Reise wert. Sehenswürdigkeiten entlang des Rheins gibt es genügend zu bestaunen und kulturell können beide Städte mit einer großen Bandbreite aufwarten – und das nicht nur in der Karnevalszeit. In manchen Bereichen ergänzen sich beide Städte sehr gut, in anderen stehen sie in direkter Konkurrenz zueinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.