© Alexander Erdbeer - Fotolia.com

Dresdner Striezelmarkt – ein Markt mit Tradition

Den Striezelmarkt in Dresden gibt es bereits seit 1434 und damit ist dieser schöne Weihnachtsmarkt einer der ältesten in Deutschland. Jedes Jahr schlendern über zwei Millionen Menschen über den Dresdner Striezelmarkt rund um die Frauenkirche, auf dem alten Markt, in der Prager- und in der Hauptstraße.

Der Dresdner Striezelmarkt hat einige Besonderheiten, die kein anderer Weihnachtsmarkt in Deutschland zu bieten hat. So passieren die Gäste den Markt durch einen 13 m breiten und fünf Meter hohen Schwippbogen und stehen dann vor der größten Stufenpyramide der Welt, die im Erzgebirge angefertigt wurde. Spielzeug und Kunstgewebe sind Schwerpunkte auf dem Weihnachtsmarkt in der sächsischen Metropole, vor allem aber der weltberühmte Dresdner Stollen steht jedes Jahr im Mittelpunkt.

Anlässlich des Striezelmarkts feiern die Dresdner mit ihren Gästen aus aller Welt das Stollenfest, bei dem auf dem Marktplatz der größte Stollen der Welt aufgebaut und verkauft wird. Der Erlös geht an einen guten Zweck.

Öffnungszeiten:
Vom 28.11.2018 bis 24.12.2018

Mo. – So. 10:00 – 21:00 Uhr
24.12.2013 10:00 – 14:00 Uhr

Verkehrsanbindung
Striezelmarkt
Haltestelle: Altmarkt,
Straßenbahnlinie: 1, 2, 4

mit 3 min. Weg –
Haltestelle:
Prager Straße,
Straßenbahn: 6, 8, 9, 11, 12

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.